Folge mir auf:   Facebook   Google+   Twitter   YouTube

  FAQ  |  Spenden

Aktuelle Meldungen

11.08.2017. Es gibt einiges Neues zu vermelden:

1. Ich habe mir einiges technisches Equipment neu beschafft (Rode NT1A inkl. Zubehör für insg. einige hundert Euro), um künftig Videos mit einer heute standardgemäßen Tonqualität produzieren zu können. Die Installation, Einrichtung sowie die Beschaffung eines Tonprogramms steht noch aus (ich habe bisher Audacity ins Auge gefasst).

2. Ich habe damit begonnen, das ganze 3,5 Terabyte umfassende Videomaterial zu sichten und die Aufnahmen, welche zwar nicht veröffentlicht werden, aber zu schade zum bloßen Löschen sind, "weg zu produzieren", um so wieder mehr Aufnahmekapazitäten zu schaffen.

3. Meine Absicht ist es überdies zu prüfen, ob meine bisherigen technischen Probleme ihre Ursachen in einer "unzweckmäßigen Organisation" meiner Festplatten haben könnten. Sollte dem so sein, würde ich nicht zwingend einen gänzlich neuen PC benötigen (obgleich er annähernd 5 Jahre alt ist), da ich bisherige Simulationen dann dennoch wieder halbwegs performant aufnehmen könnte.

4. Ich schließe es nicht aus, dass ich meinen PC seit vielen Jahren erstmals wieder formatieren werde, um so unnötigen Datenspeck loszuwerden.

Und 5. habe ich ganz aktuell begonnen, eine (diese hier) von mehreren Webseiten bei einem neuen Webanbieter neu aufzusetzen, um die andauernden Probleme der Erreichbarkeit beim bisherigen Anbieter (1blu) zu lösen und eine angemessene Verfügbarkeit der Webseiten sicherzustellen. Zugleich war es ohnehin meine Absicht, diese Webseite hier in gewisser Hinsicht umzugestalten, nämlich viele ursprüngliche Content-Vorhaben für Anubiswaechter.de zur Kampfgruppe Adler hin zu verlagern, und so Anubiswaechter.de zu einem reinen Blog umzugestalten. Diese Webseite hier, mit all ihren insb. internen Inhalten, wird dann nach der Domainumschaltung mir noch einige Zeit als Content-Backup dienen, irgendwann aber gelöscht werden.

Weiteres dann alsbald nach Durchführung.

15.03.2017. Aufgrund von länger anhaltenden technischen Problemen bei der Verfügbarkeit ist es meine Absicht, zu einem neuen Anbieter zu wechseln und die Online Services (wie auch diese Webseite) umzuziehen. Da viele Seiten dieser Webseite seit Anbeginn im Entwurfsstadium sind, also intern sind, und mein Fokus wie gesagt bei der Kampfgruppe Adler liegen, fehlt dieser Webseite hier ehrlich gesagt ein aktueller Zweck. Ich prüfe daher, ob ich die Webseite neuaufsetze und zu einem reinen Blog umbaue, wo ich dann nur gelegentlich und nur bei hinreichendem Anlass Beiträge verfassen würde.

Eindrucksvolle Videos der Bundeswehr

Geschrieben von Anubiswaechter am . Veröffentlicht in Sicherheitspolitik, Militär, Bundeswehr

Auf dem YouTube-Kanal der Bundeswehr wurden in den letzten Tagen vermehrt sehr anschauliche Kurzfilme veröffentlicht, darunter Videos zum IdZ-ES, den in Syrien eingesetzten Tornados sowie zum neuen Schützenpanzer Puma:

Das IdZ-ES anschaulich präsentiert:

Der Schützenpanzer Puma bei der Truppe:

Einsatzvideos des 3. Big-TvT-Event der SOB

Geschrieben von Anubiswaechter am . Veröffentlicht in Einsatzberichte

Nachdem am 30. Januar 2016 wieder mehrere ArmA 3 Einheiten beim 3. Big-TvT-Event der Special Operations Brigade gegeneinander angetreten sind, wurden nun die ersten Einsatzaufnahmen auf YouTube online gestellt:

Das Ganze habe ich in eine Playlist verpackt, schaut euch also auch die anderen Videos aus der Playlist an:
https://www.youtube.com/playlist?list=PL-hIA3ug_RFlNUrQk5Yd9DtPz4tl670z4

Polen modernisiert seine Leopard 2 A4 Kampfpanzer

Geschrieben von Anubiswaechter am . Veröffentlicht in Sicherheitspolitik, Militär, Bundeswehr

Polen wird seine Leopard 2 A4 in den kommenden Jahren im Kampfwert steigern. Am Ende werden die modernisierten Panzer Ähnlichkeit mit dem MBT Revolution haben, der auch Grundlage für den Panzer der AAF Fraktion in ArmA 3‬ war.

Wie die ES&T berichtet, wurde die deutsche Firma Rheinmetall mit den Modernisierungsmaßnahmen zur Kampfwertsteigerung beauftragt. Ende 2017 soll ein erster Prototyp ausgeliefert werden. Anschließend sollen zwischen 2018 und 2020 genau 128 Kampfpanzer vom Typ A4 modernisiert werden. Ob auch weitere A4 und A5 aufgerüstet werden sollen, ist noch offen. Der neue polnische Kampfpanzer wird als "Leopard 2 PL" bezeichnet.

Für ArmA 3 würde es sich anbieten, den MBT Revolution der AAF Fraktion neu zu texturieren und bspw. als "Leopard 2 PL 2" ins Spiel zu integrieren. Er würde damit zeitlich gut in das Szenario des Spiels passen.

Der MBT Revolution der AAF Fraktion in ArmA 3.

Lehrübung "Panzeraufklärer" (18.09.2014)

Geschrieben von Anubiswaechter am . Veröffentlicht in Bildergalerie

Bilder aus zwei Lehrübungen zum Thema Panzeraufklärer. Die Übung war zunächst ein Test, ob man das in Arma 3 überhaupt umsetzen kann. Aber siehe da: Man kann es wunderbar im Spiel umsetzen! Die beiden Tests waren ein voller Erfolg und daher werden Panzeraufklärer sicherlich auch mal in kommenden Missionen eingesetzt werden.